Theresens Konnersreuth

Pilgerstädten, Ashrams, Kraftorte aller Art

Theresens Konnersreuth

Beitragvon Dhrishtadyumna am Mo 29.10.2012 15:12

Paramahansa Yogananda hat sich ja 1935 einige Mühe gegeben Therese zu treffen, fuhr erst nach Eichstätt (wo ich 9 Jahre zur Schule ging) und machte sich dann nach Konnersreuth auf den Weg, wo er die Stigmatisierte traf. Jahre später waren dann zwei Brüder von Therese in Amerika bei Yogananda auf einem Gegenbesuch.

Swami Kriyananda berichtet, dass Yogananda von Therese berichtete, sie sei zur Zeit Jesu Maria Magdalena gewesen. Nachdem ich mich etwas mit Thereses Leben befasst habe, würde ich sagen, das kann gut sein. Sehr beeindruckend, diese Frau und die ganze Geschichte um sie - nicht zuletzt das noch immer lebhafte Feilschen um ihren Stand in der Kirche, denn dort ist sie vielen nicht geheuer. Yogananda nennt sie kurzerhand Heilige...

Bei mir klappte es dieses Jahr auf dem Rückweg vom Yoga-Festival in Berlin mal einen Tag in Konnersreuth zu verbringen. Am Samstag Abend gabs am Waldrand ein riesiges Sonnwendfeuer. Am Sonntag besuchte ich alle Gedenkorte in Konnersreut und fuhr dann noch mit dem Fahrrad auf eine Tour, zuerst zu meinem ehemaligen Oberministrant, der heute Leiter der Spätberufenenschule in Fockenfeld ist, dann über die Wallfahrtskirche Kappel nach Waldsassen. Eingedenk Theresens über 30-jährigem Fasten hab ich den ganzen Tag natürlich auch nichts gegessen...

Konnersreuth ist eine Pilgerreise wert. In der ganzen Gegend schwingt noch die Energie von Therese.
Benutzeravatar
Dhrishtadyumna
Site Admin
 
Beiträge: 55
Registriert: So 20.09.2009 14:42
Plz/Ort: Bayern

Zurück zu Heilige Orte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron