Achtung! Forenworld wird in Kürze eingestellt.
Forenworld wird mit Ende 2018 eingestellt und alle gehosteten Foren abgeschaltet. Bitte triff Vorkehrungen und übersiedle dein Forum zu einem anderen Provider.
Weitere Infos im Supportforum: support.forenworld.at


Ist Rotwein wirklich gesund?

Fragen, Erfahrungsberichte und Ratschläge

Ist Rotwein wirklich gesund?

Beitragvon kashiraja am Di 17.01.2012 21:03

Auf dem Fachprotal für Naturheilunde und Naturverfahren liest man folgenden Bericht:

http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpr ... 900139.php

Studien zur gesundheitsfördernden Wirkung von Rotwein gefälscht

17.01.2012

Während einige Forscher Jahrzehnte hart arbeiten, um zu spektakulären Forschungsergebnissen zu gelangen, erzielen andere durch die Fälschung ihrer Daten das selbe Resultat. So auch der Wissenschaftler Dipak Das von der Universität Conneticut, der in den vergangenen Jahren mehrfach durch verblüffende Publikationen zu gesundheitlichen Vorteilen von Rotwein und anderen alkoholischen Getränken aufgefallen war.

Seit Jahren untersuchen Forscher weltweit die gesundheitliche Wirkung der aromatischen Verbindung Resveratrol, einem Polyphenol, das unter anderem in Rotwein enthalten ist und als Antioxidans vor Arteriosklerose, Herzerkrankungen und sogar Krebs schützen soll. Einen wesentlichen Beitrag bildeten dabei die Forschungsarbeiten des US-Wissenschaftlers Dipak Das, dem Leiter des kardiovaskulären Forschungszentrums der Universität Connecticut. Doch Ergebnisse von Dipak Das waren zu weiten Teilen gefälscht, berichtet das Fachmagazin „New Scientist“.

60.000-seitiger Bericht weist gefälschte Studienergebnisse nach
Die Universität Connecticut hat nach dreijährigen Ermittlungen aufgrund eines anonymen Hinweises den Leiter des kardiovaskulären Forschungszentrums der Datenfälschung für schuldig befunden. 60.000 Seiten umfasst der Bericht, der dem Mediziner 145 Fälle von Fälschungen nachweist. Der Wissenschaftler hat nach Einschätzung der Untersuchungskommission unter anderem statistische Ergebnisse verzerrt und Bilder manipuliert. Die publizierten Forschungsberichte des US-Wissenschaftlers, denen zufolge nicht nur Rotwein sondern auch Weißwein und sogar Bier eine gesundheitsfördernde Wirkung haben, verlieren demnach vollständig ihren Wert. Sämtliche externen Forschungsgelder, die dem Labor von Dipak Das für weitere Forschungen zugesprochen wurden, sind eingefroren und ein Verfahren zu seiner Entlassung wurde eingeleitet, berichtet „New Scientist“.
Wenn du Freiheit willst, gib sie zuerst.
Benutzeravatar
kashiraja
 
Beiträge: 403
Registriert: Do 24.09.2009 00:26
Plz/Ort: Kreis Eichstätt

Re: Ist Rotwein wirklich gesund?

Beitragvon Jochton am Fr 11.05.2012 22:40

Rotwein in Maßen ist sicher gesund, ein Gläschen abends soll ja sehr zu empfehlen sein. Weiß eine alte Frau, die täglich ihr Gläschen trinkt und darauf schwört, sie ist jetzt 102 Jahre alt. Vielleicht ist es auch das Glücksgefühl, das Genießen und das Abschalten, was dazu beiträgt. Lasst es Euch also schmecken und genießt. Jesus hat es ja auch getrunken.
Benutzeravatar
Jochton
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 10.05.2012 17:20
Länderflagge: Paraguay (py)

Re: Ist Rotwein wirklich gesund?

Beitragvon Lisa36 am Sa 12.05.2012 10:58

Ich glaube, dass ist schwierig zu sagen, ob und in welcher Regelmäßigkeit Rotwein tatsächlich gesund ist. Das mit der 102-jährigen Dame mag vielleicht auch nur ein Ausnahmebeispiel sein, genauso gut gibt es dann auch Menschen, die zwar täglich ihr Glas Rotwein trinken, aber dennoch schon zwischen 50 und 60 Jahren aus dem Leben scheiden. Allerdings wenn wir nur noch Sachen machen, die mit 100% Sicherheit nicht irgendwie schädlich oder ungesund sind, könnten wir schon praktisch aufhören zu Leben. Von daher sollte man sich einfach nicht zu viele Gedanken machen und einfach ein Glas Rotwein trinken, wenn einem danach ist.
Benutzeravatar
Lisa36
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 11.05.2012 14:44
Geschlecht: weiblich


Zurück zu Heilung und Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron