Seite 1 von 1

Frage

BeitragVerfasst: So 06.07.2014 14:54
von Sky
Hallo zusammen

Ich habe mal ne Frage zu diesen Buch bzw. Bücher.
Wurden diese zu Yoganandas Lebzeiten fertig gestellt von ihm wie die Gita oder nur zu einem Teil und der Rest fertig gestellt nach Aufzeichnungen von ihm?

Gruß Sky

Re: Frage

BeitragVerfasst: Mo 07.07.2014 22:40
von kashiraja
Hallo Sky,

Yogananda hat die letzen Jahre seines Lebens sehr viel diktiert. Ihm war vor allem der Bagavadgita-Kommentar wichtig. Das Buch hat dann aber sehr lange gebraucht, bis es im Englischen erschien, erst 1995 so herum. Der Grund dafür ist, dass es sehr viel Arbeit macht so ein Buch in hoher Qualität herauszubringen und die Kapazitäten der SRF sehr begrenzt waren. Dann hat sich Daya Mata und wohl auch Tara Mata dazu entschieden, zuerst die Vortragsmitschriften, die Daya Mata angefertigt hatte, herauszugeben ("Die ewige Suche des Menschen" und Folgebände und davon abgeleitete Publikationen.

Die "Wiederkunft Christi" ging dann wohl erst in Bearbeitung als "Gott spricht mit Arjuna" (auf Englisch) veröffentlicht war, sie kam so 2004 heraus, deutsch immer so 9-10 Tage später). Zu den verschiedenen Themen der "Wiederkunft Christi" hatte Yogananda zu Lebzeiten in Vorträgen und im Rahmen der Gottesdienste schon viel gesagt und später auch noch ergänzend diktiert. Das floss dann alles in das Riesenwerk "Die Wiederkunft Christi"

Ich hab da schon mal hingeschrieben, sie sollten doch mal die Archive öffnen, so dass man nachvollziehen kann, was von Yogananda stammt und was da hinzukam (Yogananda sprach nicht fehlerfrei Englisch und die "Fehler" wurden zumindest alle korrigiert). Doch dafür ist die Zeit wohl noch nicht da, dass man an das Material mal nüchterne Wissenschaftler ranlässt.

Re: Frage

BeitragVerfasst: Di 08.07.2014 06:47
von Sky
Danke für die umfangreiche info!
Hattest du Feedback auf dein schreiben bekommen?

Gruß Sky

Re: Frage

BeitragVerfasst: Di 08.07.2014 15:49
von kashiraja
Das war 2009, als ich mich vor allem über den teuren Prozesskrieg gegen Ananda beschwert habe (damals zwar schon Geschichte, ich hatte aber erst 2008 davon erfahren), ein offener Brief und ziemlich langer Brief an Daya Mata andere SRF-Größen und Kriyananda. Darauf habe ich keine Antwort erhalten, aber seitdem fühle ich mich auch relativ frei in meiner Beziehung zur SRF ...

Re: Frage

BeitragVerfasst: Do 10.07.2014 11:31
von parvati
Auch ich hätte mal eine Frage: Haben Yogananda oder Sri Yukteswar irgendetwas über Jesus Aufgabe seines Körpers geschrieben?

Re: Frage

BeitragVerfasst: Mo 28.07.2014 16:37
von kashiraja
Was meinst du konkret mit der Aufgabe des Körpers? Meinst du den Kreuzestod oder die Himmelfahrt?

Re: Frage

BeitragVerfasst: So 03.08.2014 00:01
von parvati
Wann und wie er seinen Körper verließ?